Bauwagen erstrahlt in neuem Glanz

Mit großer Ausdauer und einer Menge Spaß hat die siebte Klasse der Gemeinschaftsschule Allmendingen an ihrem Biodiversitätsprojekt weitergearbeitet.

Unter den wachsamen Augen einiger Rotarier und der Lehrerinnen wurde Unkraut gejätet, eine Benjeshecke erstellt und 3000 Zwiebeln für den Frühling sowie einige Obstbäume gesetzt. Dank dem Malerbetrieb Traub konnte außerdem der Bauwagen angemalt werden. Das Projektziel soll ein artenreicher Naturerlebnisraum sein, der sich von herkömmlichen Gärten in seiner Artenvielfalt unterscheidet.